Pflichtteilsanspruch

Wer sein Erbe ausschlägt, verliert nach bisher geltender Rechtslage in der Regel auch seinen Pflichtteilsanspruch. Nur in wenigen gesetzlich eng festgelegten Ausnahmefällen kann nach Ausschlagung der Erbschaft der Pflichtteilsanspruch geltend gemacht werden.

Folgende Ausnahmen gibt es:

  • Der überlebende Ehegatte kann den Pflichtteil verlangen, wenn er eine Erbschaft sowie etwaige Vermächtnisse ausschlägt.
  • Ein pflichtteilsberechtigter Erbe mit einschränkenden Auflagen kann nach der Erbausschlagung den Pflichtteil fordern.
  • Ein pflichtteilsberechtigter Vermächtnisnehmer kann das Vermächtnis ausschlagen und seinen Pflichtteil verlangen.

Wer also sein Erbe ausschlägt, sollte vorher sorgfältig prüfen, ob ihm anschließend ein Pflichtteil zusteht.