Regelverschonung

Wenn das Verwaltungsvermögen eines Unternehmens - beispielsweise vermietete Immobilien oder Wertpapiere - nicht mehr als 50 % beträgt, gilt grundsätzlich folgende Regelung:

85 % des begünstigten Vermögens bleibt erbschaftsteuerfrei, wenn das Betriebsvermögen über fünf Jahre im Betrieb erhalten bleibt und die Gesamtlohnsumme am Ende des Überwachungszeitraums von fünf Jahren mindestens 400 % der Ausgangslohnsumme erreicht. Die restlichen 15 % des Betriebsvermögens werden pauschal als nicht produktiv eingestuft und unterliegen sofort der Erbschaftsteuer.